fbpx
lädt

Suche

Tags: , , , ,

Porsche Holding & OMV starten Erdgas-Offensive.

teilen

Gemeinsam thematisierten Dr. Hans Peter Schützinger, Sprecher der Geschäftsführung der Porsche Holding Salzburg und OMV Generaldirektor Dr. Rainer Seele die Zukunft von CNG (Compressed Natural Gas).

Der IEA World Energy Outlook 2018 “New Policy-Szenario” prognostiziert deutliches Wachstum des globalen Gasmarktes. Man rechnet mit einem Nachfrageplus bei Gas von 43 Prozent bis 2040 – damit wächst Gas deutlich rascher als der Gesamtenergieverbrauch. Im asiatisch-pazifischen Raum könnte sich die Nachfrage dabei mehr als verdoppeln. Als Ersatz für Kohle und Kernenergie kann Gas einen wesentlichen Beitrag zum weltweiten Klimaschutz und zur Versorgungssicherheit leisten.

 „Gas hat großes Potenzial, ist ein Vielkönner und als solcher Wegbereiter für eine sichere und umweltfreundliche Energiezukunft. Ich freue mich, dass wir gemeinsam mit der Porsche-Holding das Thema CNG vorantreiben. Im Mobilitätsbereich führt der Einsatz von Gas zu relevanten CO2-, Stickoxid- und Feinstaub-Einsparungen und bietet viele Vorteile für unsere Kundinnen und Kunden.“

Dr. Rainer Seele, Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor der OMV

Der Einsatz von Gas im Bereich Personenverkehr führt ebenso zu relevanten Einsparungen. Bis zu 23% weniger CO2, 75% weniger Stickoxide und 98% weniger Feinstaub – all dies sind starke Argumente für CNG-betriebene Fahrzeuge und die Umwelt. Ein umfassendes Netz von 160 CNG Tankstellen (davon 54 OMV) in Österreich, die kurze Betankungszeit, Treibstoff-Kosteneinsparungen von bis zu 50 Prozent, sowie eine breite verfügbare Modellpalette erhöhen die Attraktivität von CNG-Fahrzeugen. Zusätzlich wird die OMV bis zu 10 Millionen Euro in das CNG-Netz investieren. Vorgesehen sind Upgrades bestehender Zapfsäulen und eine bedarfsgetriebene Netzerweiterung.

Der Volkswagen Konzern bietet eine Vielzahl unterschiedlichster CNG-Modelle der Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, SEAT und SKODA an.

 „Die kurzfristige Verfügbarkeit macht CNG zu einem wichtigen Baustein zur Gesamtstrategie des Volkswagen Konzerns zur umweltfreundlichen Mobilität der Zukunft. CNG besticht auch durch hohe Wirtschaftlichkeit und wir bieten eine breite CNG-Angebotspalette. Wir freuen uns, mit der OMV einen starken Partner zu haben, der CNG nachhaltig bereitstellt.“

Dr. Hans Peter Schützinger, Sprecher der Geschäftsleitung der Porsche Holding Salzburg

Die CNG-Palette des VW Konzerns kann sich sehen lassen – ein Überblick:

  • VW up! Erdgas
  • VW Polo TGI
  • VW Golf TGI
  • VW Golf Variant TGI
  • VW Caddy TGI
  • VW Caddy Maxi TGI
  • Audi A3 Sportback g-tron
  • Audi A5 Sportback g-tron
  • SEAT Ibiza TGI
  • SEAT Arona TGI
  • SEAT Leon 1.5 TGI
  • SEAT Leon ST 1.5 TGI
  • SKODA OCTAVIA Combi G-TEC.

OMV und Porsche Holding bieten gemeinsam ein besonderes Angebot für CNG-Interessierte:
Beim Kauf eines solchen Modelles der Volkswagen-Konzernmarken VW, Audi, SEAT oder Skoda erfolgt das Tanken von CNG für das erste Jahr* an den OMV Tankstellen kostenlos.

*für eine Jahresfahrleistung von bis zu 15.000 km; Aktion gültig bis auf Widerruf

 

Tags:
nächster Artikel

würde vielleicht auch gefallen

nächster